Inhalation: Wenn die Luft wegbleibt…

Unsere Lunge ist täglich Umwelteinflüssen wie Infektionserregern und Allergenen ausgesetzt und es kann zu einer Reizung der Atemwege und Verengung der Bronchien kommen. Die Folgen: Kurzatmigkeit, Luftnot, Hustenreiz, Engegefühl in der Brust. Bei länger anhaltenden Beschwerden empfiehlt es sich, die Symptome mit dem Arzt zu besprechen, denn diese können bei Nichtbehandlung der Auslöser für weitergehende Atemwegserkrankungen sein. Zu den bekanntesten zählen hier sicherlich Asthma, Bronchitis oder COPD. Neben den chronischen Beschwerden sind es aber häufig eher die alltäglichen wie Heuschnupfen, Allergien oder Erkältungskrankheiten, mit denen wir uns herumplagen müssen. Gerade in den kalten Monaten nehmen zudem die grippalen Infekte, Husten und Atemwegsreizungen vermehrt zu.

 

Die Feuchtinhalation mit einem Kompressor-Inhalator und Kochsalzlösung hilft bei der Befeuchtung der Schleimhäute, unterstützt den Selbstreinigungsmechanismus der Atmungsorgane und lindert Entzündungen und Verkrampfungen der Atemwege. Gezielte, einfache Anwendung Die hohe Verneblungsleistung und feine Partikelgröße der Kompressor-Inhalatoren ermöglichen eine optimale Lungengängigkeit bei kurzen Inhalationszeiten. Die wirkstoffhaltigen Arzneimittel werden – im Gegensatz zu Dosieraerosolen oder Pulverinhalatoren – direkt in die Bronchien und Lunge geleitet und gleichmäßig im oberen und unteren Atemwegstrakt verteilt, wo sie optimal wirken können. Das geschieht ganz einfach über das Ein- und Ausatmen.

 

Die richtige Wahl des Inhalats

Hochwertige Kompressor-Vernebler können mit allen gängigen Inhalationslösungen verwendet werden. Die Auswahl, Dosierung und Anwendung der Medikamente zur Inhalationstherapie sollten jedoch immer in Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker erfolgen.

 

Für jedes Alter

Achten Sie auf umfangreiches Zubehör. Meist liegen den Geräten gleich mehrere Masken wie Kinder- und Erwachsenenmaske bei, damit Groß und Klein mit einem Gerät inhalieren können. Die Langlebigkeit der Kompressoren, einfache Bedienung und leichte Reinigung machen Kompressor-Inhalatoren über Jahre zum idealen Begleiter für die ganze Familie.

 

Wir beraten Sie gerne zum Thema Inhalation und zum optimalen Gerät für Ihre persönlichen Bedürfnisse – sprechen Sie uns einfach an!

Folgen Sie uns

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Der AVP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AVP ist ein von den Apotheken selbst in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel, der in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Arzneimittel Abgabepreis entspricht, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet.
Im Gegensatz zum AVP ist die gebräuchliche UVP eine Empfehlung der Hersteller.

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 * Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zur Kasse Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zur Kasse Warenkorb bearbeiten Zahlung mit PayPal
Zurück
Zurück